Angriff top - Abwehr flop



Eine kleine Gruppe der A Jugend, unterstützt durch bereits beim SV Merkwitz im Herrenbereich integrierte Spieler, fuhr am Samstag nach Brandis um beim dortigen Hallencup ein ordentliches Ergebnis zu erreichen. Leider misslang dies am Ende mit einem 8. Platz komplett.

Man konnte in nahezu jedem Spiel mithalten und teilweise dominieren, was sich in vielen Toren und reichlich vergebenen Chancen manifestierte. Jedoch riss man sich das hart Erkämpfte selbst mit dem Hintern durch fehlende Abwehrarbeit wieder ein. So hielten Führungen nie lange, bzw. rannte man Rückständen hinterher. Durch zusätzliches Pech im Neunmeter-Schießen blieb am Ende nur der letzte Platz in einem ausgeglichenen Turnier. So kam am Ende, für viele Fußballfreunde noch nie gesehen, der beste Torschütze des Turniers vom Letzten, welcher nur ein Spiel gewinnen konnte.
Herzlichen Glückwunsch auf diesem Weg an Kevin Wahrig, welcher sich hier gegen seinen Zwillingsbruder Jonas durchsetzte und mit ihm gemeinsam ins Team des Turniers gewählt wurde.

Jedem sollte klar sein, dass hier deutlich mehr drin gewesen ist, dies aber schnell abgehakt werden sollte. Anfang März geht es wieder nach draußen und bis dahin liegt noch viel Arbeit vor den Spielern und Trainern.

Team: V. Rische, L. Rische, J. Baumann, K. Wahrig, J. Wahrig, M. Bartsch, L. Möbius

Robby Staude