3. Platz in Brandis

An diesem Sonntagnachmittag ging es nach Brandis und dies sollte für Dominic und Connor nach Grimma das zweite Turnier an diesem Wochenende sein. Leider konnte man sich ziemlich spät umziehen. Somit musste wir relativ "kalt" im ersten Spiel gegen Burkartshain ran. Schwer kamen die Spieler ins Match aber Ruven macht mit seinem Tor zum 1:0 die Beine leichter. Doch in unserer folgenden Drangphase erzielte Burkartshain das Tor.  1:1 - somit wieder alles auf Anfang. Die Mädels und Jungs aus Wermsdorf und Luppa erhöhten nun den Druck und wurden mit dem 2:1 durch Dominic belohnt. Das war auch das Endergebnis.

Der nächste Gegner sollte der FC Eilenburg sein. Hier zeigten unsere Kicker ihr bestes Turnierspiel. Schöne Kombinationen, schnelles Passspiel und konsequente Chancenverwertung, am Ende ein verdienter 5:0 Sieg durch die Tore von Jenni (2), Ruven und Domi.

Im letzten Gruppenspiel ging es um Staffelsieg gegen den SV Althen, der Turnierfavorit war und auch am Ende das Finale gewann. Unser Spieler kamen leider gar nicht in die Partie. Auch von der Körpersprache kam kein gutes Spiel zu Stande. Nachdem man 0:2 zurück lag, wachten unsere Spieler auf. Der Anschlusstreffer wurde aus Sicht der Spielgemeinschaftler vom Schiri zu Unrecht nicht anerkannt. Dies war wohl auch der Knackpunkt im Spiel und man fing noch zwei Gegentreffer. Ruven gelang noch der Ehrentreffer zum 1:4 Endstand. Somit ging es gegen Tresenwald/Machern ins Halbfinale. Eine machbare Aufgabe, dachten alle. Und zunächst sah es auch so aus, nachdem man mit 1:0 in Führung ging doch kassierte man einen Gegentreffer der nicht hätte sein müssen. Da auch unsere besten Chancen nichts Zählbares einbrachten, blieb es beim 1:1. Also Neunmeterschiessen: immer ein kleines Lotteriespiel. Leider hatten unsere Mädels und Jungs nicht das nötige Glück und verschossen einen Neuner – Tresenwald damit im Finale.

Im Spiel um Platz 3 wollte man gegen Brandis nochmal zeigen, was man drauf hat. Die Gastgeber legten los wie die Feuerwehr und ehe man sich versah, lag man 0:2 zurück. Doch noch war Zeit. Durch eine starke Mannschaftsleistung drehte man das Spiel und gewann mit 3:2 und somit wurde man abermals Dritter an diesem Wochenende. Einn versöhnlicher Abschluss dieses langen Hallenturnier-Wochenendes. Jenniffer Kirpal wurde ins All-Star Team gewählt, Glückwunsch zur Super Leistung!

Wermsdorf/Luppa: Max Wiedner, Dominic Kirste, Vanessa Hempler, Connor Bruder, Jennifer Kirpal, Ruven Frase, Maximilian Zschiesche, Jann Lingel

HZ/Bilder Mia Zielinski