C-Jugend dank Sieg nun Tabellenführer

Luppa/Dahlen/Wermsdorf – Merkwitz 11:2 (2:1)

Es war der erste von zwei Nachholern, welcher für unsere C-Jugend-Spielgemeinschaft nun auf dem Programm stehen. Gäste waren die Spieler vom SV Merkwitz, welche noch in der Vorwoche mit 9:2 gegen den Tabellenletzten vom SV Lissa unterlagen. Die Trainer Belitz/Lucanus mahnten vor dem Spiel jedoch, dass es kein Selbstläufer werden würde. Auch in diesem Spiel durften insgesamt sechs Spieler ran, welche bisher eher weniger Spielpraxis sammeln konnten. Um aber von Beginn an etwas Stabilität ins Spiel zu bekommen, stand mit Ben Masser, Lukas Därbitz, Franz Kittelmann und Tim-Anthony Streubel die Stammabwehr auf dem Feld. Vor ihnen agierten Felix Hammer und Kapitän Luis Bönsich. Drei Minuten waren gespielt, als Ben Massner und Lukas Däbritz Abstimmungsschwierigkeiten zeigten und Merkwitz durch Nick Heede in Führung ging. Von nun an kamen die Spielgemeinschaftler besser in die Partie. Nach einer viertel Stunde hatte Felix Hammer den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte aber an Valentin Rische im Gästetor. Besser machte es Franz Kittelmann. Eine in den Strafraum geschlagene Flanke entwickelte sich als Bogenlampe und landete im Tor der Merkwitzer. Die Gäste versuchten mit Bällen durch die Schnittstellen auf ihre Spitzen, schnell zum Torerfolg zu gelangen. Die Spielgemeinschaftler hingegen versuchten das Spiel auf dem großen Hauptplatz in Dahlen über die Außen aufzuziehen. Unmittelbar mit dem Pausenpfiff gelang Felix Hammer die Führung für die Hausherren.

Nach dem Seitenwechsel durften dann mit Johannes Keller, Florian Bär, Florian Däbritz, Robert Weber und Lukas Geppert auch die Stammspieler ran. Auch Paul Biewald kam im Tor für Adrian Lucanus. Volle Offensive lautete die Taktische Ausrichtung, denn mit einem 3-4-3 wollte man die Gäste in der eigenen Spielfeldhälfte festsetzen. Bereits eine Minute nach Wiederanpfiff gelang Florian Bär der Treffer zum 3:1. Zehn Minuten lang passierte fast nichts. Unsere Farben rannten an, scheiterten jedoch an der eigenen Chancenverwertung oder an einem gegnerischen Bein. Einen in dieser Zeit nach vorne getragenen Gästekonter, konnte Paul Biewald abfangen. Den daraufhin zu kurz getretenen Abschlag konnte Kevin Klose zum 2:3 (40.) Anschlusstreffer nutzen.  Von nun an spielten sich die Jungs wahrlich in einen Rausch. Acht weitere Treffer konnten die Jungs in den restlichen 25 Spielminuten erzielen. Merkwitz fand so gut wie nicht mehr statt und verteidigte nun mit Mann und Maus. Am Ende stand ein verdienter 11:2 Erfolg, welcher das Torkonto auf 72 anwachsen lies. Durch diesen Sieg übernahmen die Spielgemeinschaftler die Tabellenführung und rangieren nun punktgleich, jedoch mit einem Spiel mehr, mit der SpG Naundorf/Zchepplin an der Spitze.

Anmerkung: Das eigene Nachholspiel verlor das Team der SpG Naundorf/Zschepplin gegen die SpG Dommitzsch/Süptitz/Schildau jedoch mit 2:1 und somit bleibt unsere Mannschaft auf dem Platz an der Sonne.

Aufstellung: Lucanus (Biewald), Massner, L. Däbritz, Streubel (Keller), Kittelmann, Bönisch, Hammer, Wellner (F. Däbritz), Grätz (Weber), Ziechner (Bär), Renner (Geppert)

Ronny Belitz