Danke, Danke, Danke!

„Ein Traum wurde wahr“- so oder so ähnlich klingt es oft oder liest bzw. hört man es oft, meist von Reichen oder Berühmten, die es vom Tellerwäscher zum Millionär geschafft haben. Oftmals ist der Wahrheitsgehalt solcher Geschichten zumindest fragwürdig und zweifelhaft. Im Fall unserer Aktion für Tibor wird tatsächlich ein Traum wahr. Als die Aktion begann, hatten wir vorsichtig und kühn zu träumen gewagt, im Idealfall vielleicht, möglicherweise mit Glück auf 1.500€ Spendensumme zu kommen. Damit hätten wir einen Wunsch von Tibor und eine gemeinnützige Aktion mit jeweils einem kleinen Beitrag unterstützen können. „Wäre doch super“, dachten wir uns. Jetzt nur wenige Tage nachdem die Aktion öffentlich gemacht wurde, stehen wir kurz davor die Marke von 10.000€ zu knacken. Alle Beteiligten, Ideengeber, Initiatoren und Tibors Familie glauben tatsächlich zu träumen beim Blick auf die immer noch beachtlich steigende Summe. Und langsam realisieren die Beteiligten, dass hier ein Traum wahr wird. Die Solidarität kennt weder Vereinsgrenzen, noch Stadt- oder Bundesländergrenzen. Es geht Geld aus ganz Deutschland ein. Einer meiner besten Freunde hat kürzlich in einem Interview eines großen deutschen Nachrichtensenders auf die Frage, was er vom Entwurf der Änderung des Inserierungsschutzgesetzes (Name des Gesetzes geändert) hält, sinngemäß geantwortet: „gut gedacht ist nicht immer gut gemacht”. Wie es anders geht, zeigt sich hier mit einem gewaltigen Unterschied. Die Alten Herren hatten es sich gut ge- bzw. erdacht und dann kamt ihr. Mit ihr meine ich jeden von Euch, der die Idee weitergetragen hat, sei es über die bekannten Medien oder sei es über Weitersagen und Weitersagen. Mit Ihr meine ich jeden, der gespendet hat. Jeder von Euch ist etwas ganz besonderes, jeder von Euch ist Teil von etwas ganz Besonderem. Das Wort DANKE kann nicht annähernd wiedergeben, was wir hier empfinden.Tibors Eltern und wir haben uns nun dazu entschieden, die Aktion bis zum 30.04. fortzusetzen. Wir sind gespannt, wo die „Reise“ noch hingeht. Uns ist durchaus bewusst, dass wir mit dem eingesammelten Geld Tibor nicht gesund machen können, aber das Gefühl, das ihr erzeugt habt, ist einfach unbeschreiblich und gibt Tibor sicher und hoffentlich noch zusätzlichen Rückenwind. Dass Tibor den Kampf letzten Endes mit Hilfe seiner Eltern gewinnen wird, davon sind wir alle felsenfest überzeugt. Und Ihr könnt es auch sein. Unter folgendem Link kann gerne weiter eingezahlt werden, auch das Weiterleiten des Links ist unbedingt erwünscht.

😊  https://www.paypal.com/pools/c/8yrOhn8EcI

Beste Grüße René Naujoks