2. Test Männer

ATSV FA Wurzen II - FSV Blau-Weiß Wermsdorf 4:1 (3:0) Statistik

Die Mannschaft um Trainer Dierk Kupfer reiste mit einem gemischten Team aus Spielern der zweiten und ersten Vertretung nach Wurzen um dort gegen Frisch Auf II. zu testen

Auf einem maximal als mittelmäßigen, zu schmalen Trainingsplatz zu bezeichnenden Geläuf war von Beginn an nicht viel zu erwarten. Nach anfänglichem Übergewicht und einigen wenigen Chancen der Hubertusburger im Spiel zehn gegen zehn  übernahmen die Platzbesitzer die Kontrolle und übten zunehmend Druck auf das Tor von Benjamin Schönitz. So lag man bereits nach Ende des ersten Drittels mit 3:0 zurück. Auch aufgrund der hohen Temperaturen gestaltete sich der zweite Abschnitt ausgeglichen ohne Höhepunkte.
Meik Eckert besorgte mit einem verwandelten Elfmeter im letzten Drittel Ergebniskosmetik bevor die Hausherren den alten Abstand wieder herstellten.
Alles in allem ein Test zum vergessen, der allerdings eine gute Konditionenseinheit darstellte.

Aufstellung: Schönitz, Beckedahl, D. Weidner, Köppe, Kupfer, Siebert, Springer, Keller, Robby Staude, P. Weidner, Bruder, Schneider, Eckert, Böhm, Robyn Staude

Robby Staude