Mannschaft spielt zur HKM ordentlich mit - versäumt aber zu punkten

Nach starkem Beginn sowie nur knappen Niederlagen gegen die Turnierfavoriten SV Concordia Schenkenberg und SpG Oschatz/Dahlen versäumten es die Lucanus-Schützlinge trotz phasenweise sehenswerten Auftritten, Dreier gegen gleichwertige Gegner wie Delitzsch, Beilrode und Glesien/Lissa zu holen, die eine bessere Platzierung möglich gemacht hätten.

Im letzten Spiel platzte allerdings der Knoten und das Team um Kapitän Valentin Bertelmann fegte die hoch gehandelte SpG Dommitzsch/Schildau/Süptitz mit 4:0 aus der Oschatzer Rosentalhalle. Damit verabschiedete sich unsere Spielgemeinschaft mit Anstand aus dem Turnier und belegte den 5. Platz, dessen Urkunde Keeper Masaya Kobiki, der sich als starker Rückhalt seiner Mannschaft erwiesen hatte, in Empfang nahm.

Ebenfalls große Freude kam wenig später bei den Fans von unserer Nummer 15, Felix Hammer auf, der als Anerkennung seiner starken Offensivleistungen den Pokal für den Besten Spieler des Turniers mit nach Hause nehmen konnte.

FH