Knapp am Silberrang vorbei

Endlich konnten unsere Junioren wieder etwas gegen ihre Festtagspfunde machen. Am heutigen Samstag folgten wir der Einladung der SV Merkwitz zu deren FAIR PLAY Cup in Oschatz. Dieses Turnier war auch gleichzeitig die Generalprobe für das kommende Hallenmasters. Teilnehmer waren TUS Weinböhla, LOK Döbeln, FSV Oschatz, Merkwitz I / II, die im Modus jeder gegen jeden das Turnier ausspielen sollten. Die Favoritenrolle konnte man schon davor den Rand-Dresdnern nach Weinböhla zuschieben.

Diese sollten auch gleich unser erster Prüfstein werden. Leider fehlten uns heute Vico Wedel und Rakete Helene Baumann aber dennoch stellten wir ein gutes Team. Tim (Tor), Jannes/Zara (Abwehr), Finn(MF) und Maddox (Sturm) sollten für einen gelungenen Turnierstart sorgen. Leider war aber schnell klar womit wir es in den 12 Spielminuten zu tun haben werden. Ein sehr spielstarker Gegner stand uns gegenüber. Dennoch schlugen wir uns beachtlich und unterlagen nur knapp aber verdient mit 0:1. Dieses Ergebnis musste nun im 2. Spiel weggemacht werden. Gegen Merkwitz I spielten wir nun gegen einen Gegner auf Augenhöhe. Dampfmacher Finn Windisch machte mit Doppelpack den Dreier klar. Nun begann unser Turnier. Jetzt wartete mit FSV Oschatz ein weiterer Prüfstein auf uns. Unzählige Chancen konnten nicht genutzt werden und Oschatz konnte auch nicht treffen oder Tim Frölich war auf dem Posten – es blieb torlos. Somit ein für uns sehr enttäuschender Punkt. In den anderen Partien zog Weinböhla ungeschlagen und ohne Gegentor seine einsame Bahn zum Turniersieg. Es ging also lediglich für alle anderen um den Silberrang.

Jetzt kam es zur Partie gegen Merkwitz II. Deren Trainer Falk Zschäbitz glänzte mal wieder mit einer fairen Geste indem er ein bereits gegebenes Tor zurückgab, da es vorher eindeutig aus war. Mann oft the Match war erneut Finn Windisch mit 3 Treffern. Er führte sein Team endlich mal vorbildlich. Maddie machte auch noch sein Tor und es stand am Ende 4:1. Vor der letzten Begegnung war klar dass nur ein Sieg gegen Döbeln den Silberplatz bedeutete. Also wollten wir wieder offensiv aufspielen. Nach schnellem Rückstand drehten Maddie und Zara mit tollen Toren dass Spiel. Noch 30 Sekunden standen auf der Uhr. Dann ein folgenschwerer Fehler vom sonst heute umsichtigen Keeper Tim. Handspiel außerhalb des Strafraums. Somit Freistoß 6m vorm Kasten. Der Döbelner Spieler knallte das Leder unhaltbar unter die Latte und der 2. Platz war weg.

Trotzdem ein ordentlicher Auftakt in unsere Hallenserie. Platz 3 – somit war das Mindestziel erreicht! Nächsten Samstag geht’s in der Rosentalhalle um die Qualifikation zur Endrunde der Hallenkreismeisterschaft. Da muss mindestens der 2. Platz rauskommen damit wir uns qualifizieren. Gratulation an TUS Weinböhla für deren souveräne Leistung und den Turniersieg!

Aufstellung: Frölich, Paepke, Bishop (1), Windisch (5), Wichor (2), Röber, Neubert, Weise, Borisch

C. Windisch/Bilder Nicolle Paepke