Neujahrsskatturnier/Großzügige Spendensumme für die Jugendarbeit

Beim traditionellen Neujahrsskatturnier an der Sachsendorfer Straße gingen wieder 22 Spieler an den Start. Dirk Gatter freute sich über ein Skatspiel zum Üben für Platz 22. Die fette Kohle gabs ab Platz 4. Den teilten sich Marcus Raschke und Robyn Staude. Manfred Züchner erspielte sich Platz drei - Robby Staude landete auf dem zweiten Platz. Ganz oben auf dem Skatthron diesmal: Jürgen Hessel. Nette Geste - für unsere Jugendarbeit spendeten die Turnierteilnehmer die Summe von 280 €. Herzlichen Dank Männer!

AK