Überraschung in Beilrode

Beilrode – Wermsdorf/Luppa 2:3 (2:3)

Zum Nachholspiel ging es zum Tabellendritten nach Beilrode. Bis auf Naemi Wegner konnten die Trainer Lüderßen/Zielinski auf alle Spieler zurückgreifen und somit ging man hoch motiviert in die Partie. Man kam gut in das Spiel und nach schönen Pass von Benni Höschler traf Ruven Frase zum 1:0 aus Sicht der Gäste schon in der 7. Minute. Auch weiterhin zeigte man sich von seiner besten Seite und man erspielte sich noch gute Chancen. Doch nach einen schnellen Angriff der Gastgeber trafen die Beilroder zum 1:1 Ausgleich.

Der Treffer zeigt Wirkung bei der SpG Wermsdorf/Luppa und man ließ den FSV Beilrode zu viel Platz im Mittelfeld und somit musste Max Wiedner im Kasten der Hubertusburger zum zweiten Mal hinter sich greifen. Doch nochmal berappelten sich die Spieler, heute in Orange spielend, wieder und man kam wieder zu Chancen. Ruven setzte sich abermals nach schönen Zuspiel von Vanessa Hempler durch und netzte zum 2:2 Ausgleich ein. Dem Schiri schien Gefallen an der ersten Halbzeit zu finden und ließ großzügig nachspielen. Ruven nahm sich nochmal ein Herz und zog mal aus der zweiten Reihe ab. Der Ball schlug oben rechts unhaltbar im Kasten des Gastgebers ein und die Hubertusburger führten wieder. Dies war dann auch der Halbzeitstand. Die Trainer lobten die Moral im Team und die guten spielerischen Ansätze im ersten Durchgang. In der zweiten Halbzeit wurde etwas umgestellt und die Abwehrarbeit wurde zur Kapitänsache. Connor Bruder spielte nun letzter Mann und Vanessa sollte das Angriffsspiel ankurbeln. Dies ging auf, der Gastgeber vom FSV Beilrode erarbeiteten sich kaum noch Chancen. Unsere super Abwehr um Domi Kirste und Kevin Georgi leisteten gute Arbeit. So hielt man bis zum Schluss durch und bezwang den Tabellendritten etwas überraschend aber nicht unverdient und kletterte in der Tabelle auf Platz 4. Schon am kommenden Dienstag muss man zum nächsten (Nachhol)Auswärtsspiel ins benachbarte Dahlen.

Wermsdorf/Luppa: Max Wiedner, Dominic Kirste, Kevin Georgi, Vanessa Hempler, Maximilian Zschiesche, Benjamin Höschler, Connor Bruder, Ruven Frase, Jennifer Kirpal, Jason Schönnagel, Jann Lingel

Heiko Zielinski