Sieg auf Beilroder Kunstrasen

Beilrode II - Wermsdorf 7:3 (2:6)   Hier gehts zum Film

Unsere bittere Pokalklatsche von letzter Woche wurde im Training abgehakt und sollte heute keine Spuren hinterlassen. Dass unsere Talente eher selten auf Kunstrasen kicken, sollte man wie erwartet in den Anfangsminuten sehen. Beilrode spielte clever direkt in die Sturmspitzen und wurde prompt mit 2 Treffern belohnt. 15 Minuten hat unser Team gebraucht um den Kunstrasen „zu verstehen“! Das Trainerteam stellte nach dem verpatzten Spielstart wieder um auf unsere gewohnte Formation. Vico Wedel bestätigt seine Torlaune der letzten Partien mit dem verdienten Anschlusstreffer. Endlich wurde der Schalter umgelegt und es lief wie gewohnt. Gute Kombinationen und nun auch zielgerichtete Abschlüsse. Spielmacher Leon Zimmermann machte den Ausgleich. Jetzt kam die Zeit von Joker Finn Windisch. Eine Minute nach dem Ausgleich machte er das 2:3 und auch 2:4! Jubel bei den vielen mitgereisten Eltern und den Trainern. Nun sollte Felix Rother mit 2 sehenswerten Fernschüssen den sicheren Halbzeitstand herstellen.

Nachdem die Anfangsphase verpennt wurde, konnte man in 10 Minuten 6 Treffer markieren und somit früh den Auswärtsdreier einsacken. Alle eingesetzten Kicker zeigten eine ordentliche Leistung. Auch unser Torwart-Experiment konnte man als gelungen bezeichnen. In Hälfte 1 hielt Stammkeeper Lenny Tresemer und in Hälfte 2 Tim Frölich. Beide zeigten eine fehlerfreie Leistung. Gut zu wissen dass wir uns im Notfall auch auf Tim verlassen können!

Den Rest der Partie konnte man als kontrollierte Ergebnisverwaltung bezeichnen. Jedes Team machte noch einen Treffer. Unser Tor machte Finn und schnürte damit einen Dreierpack! Auch unser vorbildlicher Kapitän Bruno Gatter bekam heut noch eine verdiente Pause in den letzten Minuten. Somit konnten wir einen hoch verdienten Sieg verbuchen und damit die Tabellenführung über Nacht feiern. Wir sind ganz oben dran und werden uns festsetzen. Das Potential bei uns ist zweifelsohne vorhanden. Sollte unser Teamgeist weiter so bleiben und die Eltern unsere Entscheidungen tragen, dann können wir noch einiges in dieser Saison erreichen. Dennoch muss unser Augenmerk auf Disziplin und Moral genauso liegen wie auf unser Kombinationsspiel. Jetzt haben wir leider eine vierwöchige Spielpause. Am 15.10. ist deshalb ein Testspiel gegen Burkartshain geplant um den Rhythmus aufrecht zu erhalten. Bis dahin wünschen wir allen schöne Herbsferien und etwas Erholung vom Schulstress!

Aufstellung: Tresemer, Appenfelder, Paepke, Gatter, Rother (2), Röber, Wedel (1), Windisch (3), Zimmermann (1), Neubert, Frölich

Christian Windisch/Bilder und Film Nicolle Paepke