Ansehnliches Auftaktspiel - Spielgemeinschaft startet mit Heimsieg

SpG Wermsdorf II/Luppa - FSV Wacker Dahlen II 4:1 (3:0)

Unsere Männer begannen konzentriert. Die erste Möglichkeit hatte Maik Eckert mit einem Distanzschuss. In der 12. Minute eine schnelle Kombination über Simon auf Radex. Der steckte auf Dominic durch und im direkten Duell mit dem Dahlener Hüter netzte Dominic zum 1:0 ein. Wenig später blieb Jonas Krause gegen Lewick Sieger. Nach etwa 20 Minuten ein schneller Konter über Markus Kollrich und Michael Möbius, der gerade noch geblockt werden konnte. Das 2:0 nach 28 Minuten. Eine Ecke von Ecki verwertete Ronny Kunze mit einem straffen Schuss per Direktabnahme. Als Robyn Staude im Wermsdorfer Tor einen langen Abschlag auf Johannes Herzog brachte, klärte Krause mit großer Parade vor Herzog. Tim Körner konnte das Zwischenergebnis kurz vor der Pause mit seinem Tor auf 3:0 hochschrauben. Die Defensive der Spielgemeinschaftler hielt Abwehrkante Marcel Beukert gut zusammen, so dass Robyn im Tor nicht ernsthaft eingreifen brauchte.

Nach dem Seitenwechsel zwei 100prozentige Dinger für den eingewechselten Marc Käseberg. Nachdem die Vorentscheidung vertagt war, kämpften sich die Wackeren ins Spiel zurück. Besonders über den eingewechselten Christoph Bachmann und Routinier Michael Möbius liefen einige gefährliche Angriffe. Letztgenannter konnte in der 69. Minute auf 3:1 verkürzen. Beide Mannschaften blieben offensiv eingestellt. Als Dominic sein zweites Tor gelang, war die Partie mit dem 4:1 entschieden. Schiedsrichter Saban Sacipovic agierte souverän und hatte die Partie jederzeit im Griff.

Schiedsrichter: Saban Sacipovic

Zuschauer: 60

Aufstellung: Robyn Staude, Beukert, Niemann, Kunze, Natzke, Eckert, Döring, Rademacher, Johst, Körner, Lewick, Herzog, Käseberg, Kühn

AK