3 Punkte durch viele Tore und dem 100. Saisontor

Schildau - Wermsdorf 4:10 (1:5)   Der Film zum Spiel

An diesem Samstag ging es zum TSV 1862 Schildau. Das letzte Spiel gegen Mügeln/Ablaß hatten wir zwar verloren, aber trotzdem gut gespielt. An diese Leistung wollten wir unbedingt wieder anknüpfen. Wie immer begann die Erwärmung auf dem Spielfeld mit ein paar Kombinationsübungen und Tim F. sein Papa schoss unseren Torwart Maddie warm. Im Anschluss erklärte der Trainer seine Taktik und schwor alle Kinder auf das Spiel ein. Nachdem Einlaufen beider Mannschaften rief unser Kapitän Finn seine Mannschaft zum Spielerkreis zusammen und bis zum Ortsausgangsschild war zu hören, „..dass wir Wermsdorfer unbesiegbar sind“.

Das Spiel begann mit Tim F. im Sturm, Vico und Finn im Mittelfeld. In der Abwehr sicherten Fritz und Jannes ab. Die ersten beiden Minuten wirkten wir noch etwas verschlafen und durcheinander. Das konnte Schildau auch gleich für sich nutzen und schoss auf unser Tor. Maddie war aber zur Stelle und die folgende Ecke konnte ebenfalls abgewehrt werden. Jetzt wurde es Zeit ins Spiel zu finden. Und das gelang unserer Mannschaft, genauso wie das erste Fasttor durch Finn. Der Ball sprang von einem Pfosten zum anderen und konnte vom Torwart gerade so noch gerettet werden. Jannes sollte jetzt etwas mehr zum Mittelfeld aufschließen. Gesagt getan und schon jubelte der Trainer „Geiles Teil“ – Jannes zieht ab und TOOOOORRRR 0:1.

Der Trainer hatte für sich heute mehrere Rechnungen gemacht. Zum einen aller 5 Minuten sollte 1 Tor fallen und zum anderen 3 Tore fehlten noch, dann hätten wir 100 Tore in den Punktspielen in dieser Saison. Mittlerweile waren Helene für Tim F. im Sturm, Tim W. für Vico im Mittelfeld und Felix für Fritz in der Abwehr auf dem Feld. Ganz große Klasse, was Felix jetzt macht, er erkämpft sich den Ball und zielt ihn passgenau auf Helene, die den Ball einnetzt. 0:2 Den nächsten Ball hat der Trainer schon fast draußen gesehen, aber nein Tim W. will ihn noch halten, rennt, dribbelt, Torschuss und erzielt das besondere 0:3. Das 100. Tor. Erstklassig! Jetzt gab es 9 Meter nach einem Handspiel für Wermsdorf. Nachdem beim letzten Mal Finn verschossen hatte, war Jannes heute an der Reihe. Jannes schoss den Ball zwar mit viel Kraft, aber leider direkt auf den Torwart, so dass dieser den Ball halten konnte. Kurz danach nutzen die Schildauer ihre Chance zum 1:3.  Unser Trainer ruft ärgerlich übers Spielfeld „Wacht endlich mal auf.“ Die Abwehr um Felix hatte das gegnerische Mädchen einfach durchlaufen lassen.

Mit Tor Nummer 4 von Tim F. und Tor Nummer 5 von Helene ging es in die Halbzeit. Kurzes Energieauftanken durch lobende Worte vom Trainer, Getränke und Traubenzucker. Schildau hatte ebenfalls aufgetankt und die 2. Halbzeit begann mit einem Gegentor. 2:5. Eine 100prozentige Torchance konnte Tim F. kurz danach leider nicht nutzen, dafür Finn und Vico sogar zweimal. So schnell konnte man gar nicht hinsehen und es stand 2:8. Das habt ihr ganz toll gemacht. Und da Helene heute ihren treffsicheren Tag hatte und super gut drauf war, stand es danach 2:9. Auch bei diesem Spielstand gab Schildau nicht auf und erarbeiteten sich Chancen. So gelangen ihnen noch 2 Tore. Am Ende gewannen wir verdient 4:10. Die Rechnung des Trainers ging mehr als auf. Und auch für die letzten beiden Spiele ist er schon am Rechnen. Ist der 4. Tabellenplatz eventuell noch drin? Wenn ihr so weiter macht, kann das klappen, ja!

Aufstellung: Maddox W., Jannes P. (1), Vico W. (2), Finn W. (1), Fritz R., Tim F. (1), Tim W. (1), Helene B. (3), Felix N.

Nicolle Paepke