Kampfbetontes und laufintensives Nachholspiel bei Dauerregen

Wermsdorf/Luppa/Dahlen – Leisnig/Hartha 4:0 (1:0)

Die Gäste begannen dominant und drückten in den ersten 10 Minuten die Platzbesitzer in ihre Hälfte. Mit der Zeit fand unser Team über Kampfgeist ins Spiel. Als die Gäste in der 28. Minute den Ball nicht aus der Gefahrenzone brachten, köpfte Anton Erdmann zum 1:0 ein. Domenik Richter, immer mit vollem Einsatz dabei, vergab vor der Pause eine klare Chance zum Führungsausbau. In dieser Phase wurde auch der Torschütze Erdmann an der Eckfahne sinnlos umgetreten und konnte das Spiel nicht fortsetzen.

In der zweiten Halbzeit zunächst wieder die Gäste mit Feldvorteilen. Als Nick Palme in der 62. Minute das 2:0 gelang, war das wohl der Knackpunkt im Spiel. Die Zuschauer puschten nun ihre Mannschaft nach vorn. Mamady Konante setzte zunächst mit einem Solo das 3:0 und legte kurz vor dem Abpfiff mit seinem zweiten Treffer nach.

Das klare Ergebnis täuscht etwas über den umkämpften und weitestgehend ausgeglichenen Spielverlauf hinweg. Beide Mannschaften hielten bis zum Schluss das Tempo hoch – die Platzbesitzer mit der besseren Chancenverwertung. Ein wichtiger Heimsieg bringt drei Punkte. Damit ziehen die Spielgemeinschaftler an den Gästen in der Tabelle vorbei und haben nun etwas Luft zur Abstiegszone.

Schiedsrichter: Oliver Hartig

Zuschauer: 35

Aufstellung: F. Däbritz, Kuster, Eskandari, Böhm, Sahlbach, Palme, Erdmann, Richter, Bär, Konante, Weber, Schlöser, Böhme, Plakinger, Wolf, Bruder, Baumann

AK