Willkommen auf der Startseite

Männer gewinnen Merkwitzer Hallenturnier

Samstag, kurz nach 19 Uhr startete die Wermsdorfer Mission 24 Stunden – 2 Titel. Schauplatz zunächst die Oschatzer Rosenthalhalle, wo Gastgeber und Jugendspielgemeinschaftspartner SV Merkwitz zum Frank Roßberg Gedächtnisturnier lud. Die Protagonisten auf dem Parkett angeführt von Kapitän Benjamin Schöntiz unter der Regie von Denny Beckedahl und Pascal Weidner auf der Trainerbank mit dem klaren Ziel die erste Goldware des Wochenendes abzugreifen. Entsprechend motiviert gingen es die Hubertusburger an. Über die Variante des mitspielenden Torwarts, wessen Rolle Philipp Springer besetzte, wurde spielerisches Übergewicht geschaffen und Druck erzeugt. Dem musste sich im Auftaktspiel zuerst Hirschstein beugen, welches mit 3:1 geschlagen werden konnte.

Weiterlesen...
 

Abgezockte Titelverteidigung in Radefeld bei Resis Abschiedsvorstellung

Nach den Merkwitzer Pokalfeierlichkeiten gings ab in die Koje, die bei dem einen oder anderen möglicherweise etwas mehr schaukelte. Am Sonntagmittag begrüßt Mannschaftsleiter Ralph Horbas dennoch wieder zehn bestens regenerierte Hubertusburger, die sich alsbald aufmachen zu Teil zwei der Mission – Operation Titelverteidigung. Das Set diesmal die Sport- und Festhalle Radefeld, wo nun die zweiten nordsächsischen Futsal-Hallenkreismeisterschaften ausgetragen werden.

Weiterlesen...
 

Unsere Männer auf FuPa

Der Hinrundencheck und ein Ausblick auf Kommendes - Justus Keller hat diesmal die Fragen der FuPa-Redaktion beantwortet.

 

Gemeinsamer Kegelabend am 8. Februar

Vormerken Männer - für den 8. Februar ist unser gemeinsamer Kegelabend in der Hubertusburg geplant. Vorstand und Beiräte freuen sich auf unsere Trainer/Mannschaftsleiter im Nachwuchs- und Männerbereich, die Vereinsschiedsrichter und unsere Helfer hinter den Kulissen!.

 

Nette Geste!

Steffen Bieler, Schöpfer kunstvoller Metallkreationen, betreibt im Schumannweg die einzige Fahrradreparaturwerkstatt des Ortes. Steffen hat unseren platten Transportwagen aus dem Ballraum unentgeldlich aufgemöbelt. Herzlichen Dank!

 

Budenzauber 2019

Wir wünschen allen kleinen und großen Hubertusburger Hallenkickern eine entspannte Hallenserie, keine Verletzungen und natürlich viel Spaß, so wie hier unsere Trainer Heiko Zielinski und Marius Lüderßen, die mit ihren D-Junioren in Wurzen den Pott holten.

 

Junioreninfos - Gesamtübersicht

Weiterlesen...
 

Aktuelle Ergebnisse/Berichte unserer Junioren

A-Junioren Power-Ranking

Hallenkreismeisterschaft Endrunde: 3. Platz

B-Junioren Power-Ranking

Hallenkreismeisterschaft Endrunde: 2. Februar (Rosentalhalle ab 14:30 Uhr)

C-Junioren Power-Ranking

Hallenkreismeisterschaft Vorrunde: 2. Platz

D-Junioren Power-Ranking

Hallenkreismeisterschaft Vorrunde: 5. Platz

Turnier in Wurzen: 1. Platz

E-Junioren Power-Ranking

Wurzen: 3. Platz

Hallenkreismeisterschaft Endrunde: 9. Platz

F-Junioren

Vorrunde HKM: 4. Platz

Turnier in Oschatz (SV Merkwitz): 4. Platz

G-Junioren

Unsere Weihnachtsfeier

Schnuppertraining für alle Neueinsteiger: immer Freitag ab 17 Uhr in unserer Sporthalle oder auf dem Sportplatz/Die Eltern können gerne zuschauen.

 

Neujahrsskatturnier/Großzügige Spendensumme für die Jugendarbeit

Beim traditionellen Neujahrsskatturnier an der Sachsendorfer Straße gingen wieder 22 Spieler an den Start. Dirk Gatter freute sich über ein Skatspiel zum Üben für Platz 22. Die fette Kohle gabs ab Platz 4. Den teilten sich Marcus Raschke und Robyn Staude. Manfred Züchner erspielte sich Platz drei - Robby Staude landete auf dem zweiten Platz. Ganz oben auf dem Skatthron diesmal: Jürgen Hessel. Nette Geste - für unsere Jugendarbeit spendeten die Turnierteilnehmer die Summe von 280 €. Herzlichen Dank Männer!

Weiterlesen...
 

Unser Halbjahresrückblick von Justus Keller

Nach dem Wermsdorfer Höhenflug der vergangenen Saison, welcher die Hubertusburger auf einen überragenden dritten Platz der Nordsachsenliga spülte, hieß es für die Verantwortlichen an der Sachsendorfer Straße im Sommer mit Hinsicht auf die anstehende Runde 18/19 kleine Brötchen zu backen, zwar mit Selbstvertrauen aber gleichzeitig auch einer gehörigen Portion Demut in die neue Spielzeit zu gehen. Außenstehende Stimmen erhoben sich schnell kritisch und sprachen den Mannen um das Trainerduo Dierk Kupfer/Ralph Horbas die Qualität einer Wiederholung des Erfolgs ab. Nicht zu selten wurde der blau-weiße Altkreismeistertitel von Skeptikern im Umland als Glück tituliert.

Weiterlesen...
 

Unser Halbjahresrückblick von Robert Natzke

Gestärkt durch den Aufstiegserfolg gingen die Männer aus Wermsdorf und Luppa mit viel Selbstvertrauen die neue Saison in der Kreisliga an. Nachdem man in der ersten gemeinsamen Saison vor drei Jahren aus der Kreisliga abgestiegen war, freute man sich, nun wieder dabei zu sein. Los ging es, wie immer, mit den ersten beiden Pokalrunden.

Weiterlesen...
 

Der Hubertusburger Jahresrückblick von A bis Z

A wie Altkreismeister

Was für ein grandioses Saisonfinale im Sommer anno 2018! Die Hubertusburger erreichten mit Platz 3 ihre beste Platzierung in der Nordsachsenliga und freuten sich über den Altkreismeistertitel. Gefeiert wurde auch – aber richtig!

Weiterlesen...
 

Gesamtübersicht der Hallentrainingszeiten in der Wermsdorfer Sporthalle

Weiterlesen...
 

Oldies but goldies

Unsere Oldies veranstalteten mal wieder ein Event in eigener Halle. In einem fairen Turnier der 5 beteiligten Mannschaften setzten sich am Ende die Wermsdorfer Oldies 1 (André U., Sven, Steven, Rosti und Dominik im Tor) ungeschlagen vor den zwei Merkwitzer Teams durch.  Danke an Gunter Moser für die Organisation und an unsere beiden Schiedsrichter Stefan Kühn und Marc Fleischer sowie an die Hallensprecher Hendrik Borisch und Frank Hammer.

Weiterlesen...
 

Kleine Fußballfibel für alle Interessierten im Nachwuchsbereich

Weiterlesen...
 

Trainingstipps im Nachwuchs- und Männerbereich

Ihr findet hier ausgearbeitete Trainingseinheiten anschaulich aufbereitet.  Einfach mal reinschauen!

Weiterlesen...
 

Tolles Festwochenende - Danke an alle Beteilgten!

Drei Tage Party an der Sachsendorfer Straße - jede Menge Fußball mit Freunden, Festlichkeiten, vielen Zuschauern und Kaiserwetter. Unser Vorstand und fleißige  Helfer sorgten dafür, dass es eine gelungene Veranstaltung wurde. Herzlichen Dank auch an unsere vielen Gäste für die guten Wünsche und die Gastgeschenke. Und nicht zuletzt ein Dankeschön an unsere blau-weißen Fußballer, unsere Luppaer Freunde, die Merkwitzer Junioren und Oldies, sowie die Spieler der Nordsachsenauswahl! Anbei einige Bildimpressionen vom Geschehen am Festwochenende.

 

Die Spiele der Junioren

Von den G bis zu den B-Junioren sorgten die Nachwuchskicker an allen drei Festtagen für Gewimmel auf dem grünen Rasen. Unsere Merkwitzer Partner liefen ebenfalls mit ihren Nachwuchsmannschaften auf. Die Zuschauer sahen dabei interessante und faire Spiele. Ergebnisse waren dabei zweitrangig. Danke an Niclas Galesic für die Organisation der Schiedsrichter. Nach den Spielen gab's für alle Nachwuchskicker und ihre Trainer Erinnerungsmedaillen vom Fest.

Weiterlesen...
 

Unsere Oldies

Zu Gast waren am Freitag unsere Merkwitzer Freunde. Die blau-weißen Oldies lieferten gegen starke Merkser ein gutes Spiel ab. Am Ende trennte man sich leistungsgerecht 2:2 (Unsere Tore: André Ullrich und Thomas Johst). Wie immer gab es bei den Oldies eine lebhafte dritte Halbzeit. Der Abend war mild und so ging es auch noch in die Verlängerung - Prost Männer!

Weiterlesen...
 

Lockerer generationsübergreifender Kick

Da die Merkser keine spielfähige Mannschaft zur Verfügung hatten, liefen kurzerhand zwei gemischte Mannschaften auf. Dabei waren Junioren aus Luppa und Wermsdorf, Luppaer und Wermsdorfer Männer und einige Oldies. Die Zuschauer sahen reichlich Tore und zwei gut aufgelegte Mannschaften.

Weiterlesen...
 

Eine Nordsachsenauswahl zu Gast - Impressionen vor Spielbeginn

Weiterlesen...
 

FSV Blau-Weiß Wermsdorf - Auswahl Nordsachsen 2:4 (1:1)

Zum sportlichen Höhepunkt des blau-weißen Festwochenendes gastierte eine hochkarätige Nordsachsenauswahl an der Sachsendorfer Straße. Geladen hatte Denny Beckedahl, der somit auch wenn er auf dem Platz nicht mitwirken konnte einen großen Anteil am Gelingen dieser Partie hatte. Seinem Ruf folgten Spieler aus 10 Fußballvereinen. Geleitet wurde das muntere Treiben von Florian Krost. Ein großes Dankschön an all euch Fußballverrückte! Die gut 180 Zuschauer am Spielfeldrand sahen eine über 90 Minuten faire, aber durchaus umkämpfte Begegnung mit einigen feinen Spielzügen. Auf Seiten der Gäste war die hohe individuelle Klasse der erfahrenen Spieler aus Nordsachsen sichtbar, die Hubertusburger brachten ihre Tugenden von Kampfgeist und schnellem Konterspiel zur Geltung.

Weiterlesen...
 

Festveranstaltung des FSV Blau-Weiß Wermsdorf

Unser Präsident René Naujoks blickte in einer unterhaltsamen Festrede in die Vergangenheit und die Zukunft. Karsten Wolf, unser Vereinshistoriker, ließ noch einmal 90 Jahre Fußball in Wermdorf mit vielen Bildern Revue passieren.

Weiterlesen...
 

Frauenpower zum Abschluss des Festwochenendes

Die Damen aus Luppa und Wermsdorf beschlossen das Festwochenende mit einem Spiel. Die Frauen des FSV Luppa, frischgebackener Meister der Stadtliga Leipzig, bildeten mit den Wermsdorfer Frauen zwei gemischte Mannschaften.

Weiterlesen...
 

Einladung 90 Jahre Fußball in Wermsdorf

 

Unsere Vereinshymne ist fertig - einfach anklicken und reinhören!

 

Schnappschüsse vom Festwochenende

Weiterlesen...
 

Junge Schiedsrichter gesucht!

Wir würden uns freuen, wenn sich auch 2018 junge Spieler (ab D-Junioren) für die Schiedsrichterlaufbahn interessieren. Die Hubertusburger unterstützen die Ausbildung zum Schiedsrichter. Niclas Galesic ist im Verein dafür unser kompetenter Ansprechpartner. Wer Interesse hat, einfach mal bei Niclas (0172/6361953) melden.

Weiterlesen...
 

Zeitungsschau - 90 Jahre Fußball in Wermsdorf

Weiterlesen...
 

Hubertusburger Rückblick - das Jahr 2011

Der Wermsdorfer Fußball blickt auf eine lange Tradition zurück. 2018 wollen wir gemeinsam 90 Jahre Fußball feiern. Dazu bringen wir in loser Folge Erinnerungen aus unserem Archiv. Die Nachwuchsarbeit hat bei den Hubertusburgern immer einen besonderen Stellenwert. Im Verbund mit unseren Nachbarvereinen gelang es immer wieder spielstarke Nachwuchsmannschaften zu bilden. So auch in der Saison 2010-11, als unsere A-Junioren im Verbund mit Merkwitzer und Mügelner Spielern Nordsachsenmeister und Pokalsieger wurden.

Weiterlesen...
 

Hubertusburger Rückblick - die Jahre 1996-97

Der Wermsdorfer Fußball blickt auf eine lange Tradition zurück. 2018 wollen wir gemeinsam 90 Jahre Fußball feiern. Dazu bringen wir in loser Folge Erinnerungen aus unserem Archiv. Im Sommer 1996 übernahm Wolfgang Müller das Training der 1. Männermannschaft. Während seiner aktiven Zeit war er Oberligaspieler der BSG Stahl Riesa. Danach Trainer in der höchsten Liga der DDR bei Stahl Riesa, Chemie Böhlen, Lok und Chemie Leipzig. Ein absoluter Fußballfachmann, der leider in der DDR durch seine unangepasste Art vom zentral gelenkten Sportsystem ausgebremst wurde. Dazu gibt’s die Bilder unserer 1. Männermannschaft, sowie der E und D-Junioren und dem Fußballfest im Mai 1997, als etwa 1000 Zuschauer Bundesligaluft schnupperten.

Weiterlesen...
 

Hubertusburger Rückblick - das Jahr 2002/Teil 2

Der Wermsdorfer Fußball blickt auf eine lange Tradition zurück. 2018 wollen wir gemeinsam 90 Jahre Fußball feiern. Dazu bringen wir in loser Folge Erinnerungen aus unserem Archiv.

Die Schnappschüsse aus dem Jahr 2002 zeigen einen Querschnitt der Vereinsarbeit. Zunächst unsere damaligen F-Junioren, mittlerweile bei den Männern angekommen, mit ihren Trainern Gerd Roßberg und Hartmut Bruder. Dazu unsere D-Junioren, die gerade den HKM-Titel feiern. Die Männermannschaft in voller Pracht - einige Kempen von damals halten sich heute bei den Wermsdorfer Oldies fit - Carsten Rademacher und Ronny Kunze sind immer noch im Männerkader - alle Achtung!

Weiterlesen...
 

Hubertusburger Rückblick - das Jahr 1955

Der Wermsdorfer Fußball blickt auf eine lange Tradition zurück. 2018 wollen wir gemeinsam 90 Jahre Fußball feiern. Dazu bringen wir in loser Folge Erinnerungen aus unserem Archiv. Die Wermsdorfer Fußballer hatten sich ab 1950 in der Betriebssportgemeinschaft (BSG) Hubertusburg organisiert. Zwei Männermannschaften liefen 1955 für die Hubertusburger auf. Man kickte nicht nur zusammen, sondern unternahm auch gemeinsame Ausflüge, wie hier nach Pillnitz. 10 Jahre nach Kriegsende war der Schwur: „Nie wieder Krieg!“ nur noch ein leeres Versprechen. Es wurde im Namen und zum Heil der jeweiligen Ideologie in Ost und West aufgerüstet. Junge Deutsche wurden wieder bewaffnet, gedrillt, durften Panzer fahren und sollten die Landsleute „drüben“ im Ernstfall abknallen. Der Kalte Krieg zwischen Amerikanern und Russen nahm langsam Fahrt auf. Es gab aber auch Versuche kleine Brücken zu schlagen. So unternahmen die Wermsdorfer Fußballer nach langem bürokratischem hin und her eine Reise Richtung München. Man nahm an einem Fußballturnier in Trudering teil.

Weiterlesen...
 

Hubertusburger Rückblick - die Jahre 2002-2003

Der Wermsdorfer Fußball blickt auf eine lange Tradition zurück. 2018 wollen wir gemeinsam 90 Jahre Fußball feiern. Dazu bringen wir in loser Folge Erinnerungen aus unserem Archiv.

Die Saison 2002-2003 begann katastrophal – Land unter an der Sachsendorfer Straße. Als das Wasser sich zurückzog, gab es viel zu tun. Die Bürger zeigten deutschlandweit Gemeinsinn – mit viel Solidarität schaffte man in den betroffenen Regionen den Neustart. Freiwillige Helfer sorgten auch in Wermsdorf für einen bespielbaren Platz. Die abgesoffene alte Halle wurde wieder hergerichtet. Feine Geste: die Hubertusburger unterstützen mit einem Benefizspiel, die vom Hochwasser schwer getroffenen Grimmaer Fußballer. Sportlich lief es in dieser Saison bei den Männern gut – der Aufstieg in die Kreisliga wurde endlich geschafft. Drei alte Haudegen wurden verabschiedet. Dazu Bilder unserer F und C-Junioren sowie einem Beckebonusbild aus dieser Zeit.

Weiterlesen...
 

Hubertusburger Rückblick – die Jahre 2010-11

Der Wermsdorfer Fußball blickt auf eine lange Tradition zurück. 2018 wollen wir gemeinsam 90 Jahre Fußball feiern. Dazu bringen wir in loser Folge Erinnerungen aus unserem Archiv.

Für sportliche Erfolge gibt es kein Patentrezept. Bei den Hubertusburgern trafen in diesen Jahren einige Erfolgsfaktoren zusammen: Gute und teamfähige Spieler, Trainer, die ihr Handwerk verstehen, solide Nachwuchsarbeit und, gelegentlich übersehen, das passende Umfeld (z.B. ein effektiv arbeitender Vorstand sowie viele freiwillige Helfer hinter den Kulissen). Mit dem Erfolg bei der Hallenkreismeisterschaft 2010 gelang den Hubertusburgern der erste Titelgewinn seit 16 Jahren (Turnierbericht Torgauer Zeitung). Ein Jahr später konnte erneut der Titel geholt werden. Die Männer, zuvor mehrere Jahre im Abstiegskampf, arbeiteten sich in der Kreisliga langsam nach oben. 2012 war es dann soweit. Aber das ist eine andere Geschichte …

Weiterlesen...
 

Hubertusburger Rückblick - die Jahre 1945-46

Der Wermsdorfer Fußball blickt auf eine lange Tradition zurück. 2018 wollen wir gemeinsam 90 Jahre Fußball feiern. Dazu bringen wir in loser Folge Erinnerungen aus unserem gut gefüllten Archiv.

Frühjahr 1945 - das Morden hatte ein Ende. Der "geliebte Führer" hatte sich, nachdem das "Tausendjährige Reich" nicht ganz das anvisierte Alter erreicht hatte , dafür aber Europa und Deutschland in Trümmern lagen, nebst Gattin Eva Braun und Schäferhund Blondi im Berliner Bunker die Kugel gegeben. Die Überlebenden (u.a. 39 Wermsdorfer Sportler waren tot) versuchten irgendwie über die Runden zu kommen. Erste Anzeichen von Normalität - der Wermsdorfer Fußball wurde unter dem Dach der SG Wermsdorf wiederbelebt. Auf dem Foto sind die Jugendmannschaften aus Wermsorf und Mügeln zu sehen. Aus heutiger Sicht etwas crazy - Erich Schulze heiratete am 18. August 1946 seine Lisbeth und ging unmittelbar nach der Trauung mit seiner Mannschaft ins Spiel gegen Mutzschen. Sachen gibts ... Der freundlich lächelnde Fußballer hinten rechts, Bruno Lisiewicz, ist ebenfalls mit einer interessanten Familiengeschichte präsent.

Weiterlesen...
 

Hubertusburger Rückblick - das Jahr 1978

Der Wermsdorfer Fußball blickt auf eine lange Tradition zurück. 2018 wollen wir gemeinsam 90 Jahre Fußball feiern. Dazu bringen wir in loser Folge Erinnerungen aus unserem Archiv.

1978 wurde an der Sachsendorfer Straße 50 Jahre Fußball gefeiert - gleich eine ganze Woche lang. Das Festprogramm ist erhalten geblieben. Von den Junioren bis zu den Oldies gab es Freundschaftsspiele.

Weiterlesen...
 

Hubertusburger Rückblick - das Jahr 1985

Der Wermsdorfer Fußball blickt auf eine lange Tradition zurück. 2018 wollen wir gemeinsam 90 Jahre Fußball feiern. Dazu bringen wir in loser Folge Erinnerungen aus unserem gut gefüllten Archiv.

Mitte der 80er Jahre hatten die Hubertusburger eine spielstarke Mannschaft zusammen, die wenige Jahre später Kreismeister und Kreispokalsieger wurde. Beliebt waren damals die Trainingslager unserer Männermannschaft in Tschechien beim Partnerverein aus Dolni Némci.

Weiterlesen...
 

Hubertusburger Rückblick - das Jahr 1998

Der Wermsdorfer Fußball blickt auf eine lange Tradition zurück. 2018 wollen wir gemeinsam 90 Jahre Fußball feiern. Dazu bringen wir in loser Folge Erinnerungen aus unserem gut gefüllten Archiv. 28. August 1998 – Hochzeit von Jens und Corina Hänel im Wermsdorfer Jagdschloss. Die C-Junioren standen für ihren Übungsleiter Spalier. Dazu gibs die blau-weißen Oldies und unsere D-Junioren aus dem Jahr 1998.

Weiterlesen...
 

Hubertusburger Rückblick - die Jahre 1933 bis 1945

Der Wermsdorfer Fußball blickt auf eine lange Tradition zurück. 2018 wollen wir gemeinsam 90 Jahre Fußball feiern. Dazu bringen wir in loser Folge Erinnerungen aus unserem gut gefüllten Archiv.

Mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten im Januar 1933 wurde das Vereinsleben in Deutschland gleichgeschaltet, das heißt unter nationalsozialistische Kontrolle gebracht.

Weiterlesen...
 

Hubertusburger Rückblick - das Jahr 2002

Der Wermsdorfer Fußball blickt auf eine lange Tradition zurück. 2018 wollen wir gemeinsam 90 Jahre Fußball feiern. Dazu bringen wir in loser Folge Erinnerungen aus unserem gut gefüllten Archiv. Das Jahr 2002 brachte nach langer Durststrecke den ersten Meistertitel im Nachwuchsbereich. Unsere D-Junioren wurden Meister (Bereich Torgau/Oschatz) u.a. mit Benjamin Schönitz und Florian Böttger. Zur Feier des Tages ließ sich das Team von Karsten Wolf die Haare (natürlich) blau-weiß färben.

Weiterlesen...